Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kader 2019/2020

Kader 2019/2020 16 Jun 2019 07:45 #451

  • Eisbär999
  • Eisbär999s Avatar
  • OFFLINE
  • Gestandner EVR-Fan
  • Beiträge: 515
  • Dank erhalten: 117
Ich stehe auch hinter dem Konzept und habe ohne zu zögern meine DK verlängert und meine 2 Sitznachbarn auch ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kader 2019/2020 16 Jun 2019 10:17 #452

  • Eisbarny
  • Eisbarnys Avatar
  • OFFLINE
  • Gestandner EVR-Fan
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 501
Unser Konzept betrachte ich aus mehreren Blickwinkeln.
Bei der Sponsorenveranstaltung sagte Pavlov ja,das die Eisbären ein Einstieg für junge Spieler sein wollen/sollen,um dann eventuell im Profieishockey Fuß fassen zu können(so in etwa auf TVA zu hören).Das Problem könnte natürlich dann entstehen,wenn ein Aufstieg nicht zeitnah(1-2 Jahre)gelingen sollte.Die ambitionierten und geeigneten Spieler werden dann trotz Verträge in die höhere Liga gehen und erneut mit jungen Talenten ersetzt werden.Somit wären die Eisbären ein(evtl. über langen Zeitraum,wenn die Zuschauer das mitgehen)Ausbildungsverein und eine Zwischenstation für 19-22 jährige Spieler auf dem Weg in die DEL/DEL 2.
Die Thematik mit den Rentnerverträgen habe ich auch Monate nach Saisonende nicht kapiert und beißt sich auch mit dem "Konzept".
Nichtsdestotrotz stehe ich auf Eishockey und unsere Eisbären und verfolge gespannt den Saisonverlauf 2019/20.
An eine gute Hauptrunde(Platz3/4) glaube ich auf jeden Fall.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BigmoveAndy

Re:Re:Kader 2019/2020 16 Jun 2019 20:56 #453

  • chris
  • chriss Avatar
  • OFFLINE
  • Pantherjäger
  • Beiträge: 4908
  • Dank erhalten: 3277
Eisbarny schrieb:
Unser Konzept betrachte ich aus mehreren Blickwinkeln.
Bei der Sponsorenveranstaltung sagte Pavlov ja,das die Eisbären ein Einstieg für junge Spieler sein wollen/sollen,um dann eventuell im Profieishockey Fuß fassen zu können(so in etwa auf TVA zu hören).Das Problem könnte natürlich dann entstehen,wenn ein Aufstieg nicht zeitnah(1-2 Jahre)gelingen sollte.Die ambitionierten und geeigneten Spieler werden dann trotz Verträge in die höhere Liga gehen und erneut mit jungen Talenten ersetzt werden.Somit wären die Eisbären ein(evtl. über langen Zeitraum,wenn die Zuschauer das mitgehen)Ausbildungsverein und eine Zwischenstation für 19-22 jährige Spieler auf dem Weg in die DEL/DEL 2.
Die Thematik mit den Rentnerverträgen habe ich auch Monate nach Saisonende nicht kapiert und beißt sich auch mit dem "Konzept".
Nichtsdestotrotz stehe ich auf Eishockey und unsere Eisbären und verfolge gespannt den Saisonverlauf 2019/20.
An eine gute Hauptrunde(Platz3/4) glaube ich auf jeden Fall.
Er sagte aber auch, dass sein sportliches Ziel kurz- oder mittelfristig der Aufstieg ist.
Dazu meinte Sommerer zu der Personalplanung, dass man aufgrund der finanziellen Situation keine großen Namen verpflichten kann und fügte daraufhin ein bestimmtes "NOCH" hinterher.
Da zeigt sich wieder, dass diese Philosophie nicht ganz unfreiwillig ist, was ich auch nicht negativ sehe. Im Gegenteil, man versucht aus den vorhandenen Mitteln das maximale rauszuholen. Dabei geht man den Weg einen breiten, aber jungen und dafür talentierten Kader zusammen zu stellen. Hier setzt man auf Kontinuität. Das schöne am Sport ist dann, man weiß nicht wie erfolgreich es gestaltet wird. Aber das weiß man ja bei keiner Philosophie.

chris

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Re:Kader 2019/2020 16 Jun 2019 23:47 #454

  • lavallee
  • lavallees Avatar
  • OFFLINE
  • Tigerjäger
  • Beiträge: 1751
  • Dank erhalten: 1271
chris schrieb:

Dazu meinte Sommerer zu der Personalplanung, dass man aufgrund der finanziellen Situation keine großen Namen verpflichten kann und fügte daraufhin ein bestimmtes "NOCH" hinterher.
...
chris

Andererseits haben wir bestimmt wieder einen Top3-Etat in der OLS. Irgendwo wird das Geld schon hinfließen und es soll jetzt nicht gleich wieder die teure DA als Argument herausgeholt werden. Beides stimmt, hohe Kosten und auch gute Gehälter/Verträge. Dass dann kein "großer Name" verpflichtet werden kann, kann ich deshalb nicht immer ganz nachvollziehen, da es ja andere Vereine auch machen, die finanziell eher schlechter gestellt sind als die gut wirtschaftenden Eisbären.

Ein Unterschied ist sicherlich, dass bei uns auch die Spieler aus dem "2. und 3. Glied", wenn es sowas heute überhaupt noch gibt (denn alle sind wichtig), gute faire Verträge bekommen und nicht, wie bei anderen Clubs manchmal abgespeist werden.

Darüber hinaus stellt sich die Frage, was ist überhaupt ein "großer Name". Außer bei den ALs, u.a. Snetsinger, Abercrombie, etc. habe ich diese Sommersaison bislang noch keinen "großen Namen" in die OL wechseln sehen, oder?
Litesov und Geigenmüller waren/sind schon die klangvollsten. Auf der anderen Seite sind viele Clubs noch lange nicht fertig mit der Personalplanung. Mal schaun, was noch kommt.

Bei uns eher nix mehr. Andererseits glaube/hoffe ich immer noch an einen Überraschungscoup.
Letzte Änderung: 16 Jun 2019 23:48 von lavallee.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BigmoveAndy

Kader 2019/2020 17 Jun 2019 05:54 #455

  • BigmoveAndy
  • BigmoveAndys Avatar
  • OFFLINE
  • Halbstarker EVR-Fan
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 98
Kann auch heute noch nicht verstehen ,warum DREI „Rentenverträge“ abgeschlossen wurden ,ohne Not !
Bei Flache ist Regensburg sein Lebensmittelpunkt , genau wie bei Gayo . Also keine Angst vor einem Wechsel zu einem auswärtigen Verein . Und ,ob eine positive Einstellung wichtiger ist , als ein überzeugendes Spiel ist auch fraglich bei Divis .

Zumal es entgegen der Philosophie von IP steht !Bei der Analyse der vergangenen Saison sollten eigentlich die Schwächen in der Abwehr erkannt worden sein ! Oder heißt unsere neue Taktik „einfach vorne immer ein Tor mehr zu schießen,als man hinten kassiert“ ? Wenn das so ist ,braucht man viel Gottvertrauen und ein größeren Vorrat an Kerzen für den Regensburger Dom !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helmi

Re:Re:Kader 2019/2020 17 Jun 2019 07:39 #456

  • Woooolf
  • Woooolfs Avatar
  • OFFLINE
  • EVR-Fan
  • Beiträge: 221
  • Dank erhalten: 166
lavallee schrieb:
chris schrieb:

Dazu meinte Sommerer zu der Personalplanung, dass man aufgrund der finanziellen Situation keine großen Namen verpflichten kann und fügte daraufhin ein bestimmtes "NOCH" hinterher.
...
chris

Andererseits haben wir bestimmt wieder einen Top3-Etat in der OLS. Irgendwo wird das Geld schon hinfließen und es soll jetzt nicht gleich wieder die teure DA als Argument herausgeholt werden. Beides stimmt, hohe Kosten und auch gute Gehälter/Verträge. Dass dann kein "großer Name" verpflichtet werden kann, kann ich deshalb nicht immer ganz nachvollziehen, da es ja andere Vereine auch machen, die finanziell eher schlechter gestellt sind als die gut wirtschaftenden Eisbären.

Ein Unterschied ist sicherlich, dass bei uns auch die Spieler aus dem "2. und 3. Glied", wenn es sowas heute überhaupt noch gibt (denn alle sind wichtig), gute faire Verträge bekommen und nicht, wie bei anderen Clubs manchmal abgespeist werden.

Darüber hinaus stellt sich die Frage, was ist überhaupt ein "großer Name". Außer bei den ALs, u.a. Snetsinger, Abercrombie, etc. habe ich diese Sommersaison bislang noch keinen "großen Namen" in die OL wechseln sehen, oder?
Litesov und Geigenmüller waren/sind schon die klangvollsten.
Auf der anderen Seite sind viele Clubs noch lange nicht fertig mit der Personalplanung. Mal schaun, was noch kommt.

Bei uns eher nix mehr. Andererseits glaube/hoffe ich immer noch an einen Überraschungscoup.

Naja, gibt schon noch ein paar mehr wie Greilinger oder Nagtzaam. Es hält sich aber insgesamt bisher in Grenzen und namhafte Defender sind eigentlich noch bei keinem Vereinswechsel aufgetaucht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kader 2019/2020 17 Jun 2019 09:23 #457

  • chris
  • chriss Avatar
  • OFFLINE
  • Pantherjäger
  • Beiträge: 4908
  • Dank erhalten: 3277
BigmoveAndy schrieb:
Kann auch heute noch nicht verstehen ,warum DREI „Rentenverträge“ abgeschlossen wurden ,ohne Not !
Bei Flache ist Regensburg sein Lebensmittelpunkt , genau wie bei Gayo . Also keine Angst vor einem Wechsel zu einem auswärtigen Verein . Und ,ob eine positive Einstellung wichtiger ist , als ein überzeugendes Spiel ist auch fraglich bei Divis .
Da würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Bei Flache gab es mal vor 1-2 Jahren schon Gerüchte, dass er noch einmal den Sprung in eine der beiden DEL-Ligen wagen wolle, wenn.... Gajo dürfte sich regelmäßig vor waghalsigen Angeboten von anderen Vereinen nicht retten können. Konkurrenz, die es erlauben dennoch in Regensburg wohnhaft zu bleiben wären im Umkreis genug vorhanden, besonders jetzt nach Landshuts Aufstieg....
Beide haben nun Rentenverträge. Sie haben persönlich Sicherheit und die Eisbären haben dagegen die Sicherheit zwei überdurchschnittliche OL-Stürmer für längere Zeit in den eigenen Reihen zu haben. Bei Divis kann man sicher diskutieren, aber da spekuliere ich mal ganz naiv auf gewisse Umstände was den Status des Kontingentspielers angeht und dann ist sein Rentenvertrag mehr als Gold wert ;-) Wobei es eh schon fast Wahnsinn ist über einen langjährigen Vertrag eines Spielers zu diskutieren, der unter den Top5 der Topscorer der OLS zu finden ist.

Was den Etat betrifft hat man beim Jahresempfang auch klar gesagt, dass man jeden Cent der irgendwo übrig bleibt in die Strukturen innerhalb der GmbH steckt. Es wird noch ein Mitarbeiter in der Geschäftsstelle eingestellt, die Medienpräsenz wird ausgebaut, es kommt eine neue Eisbären-App und das Thema Blockchain innerhalb der GmbH wird auch groß geschrieben und kostet sicher auch Geld. Man will sich einfach erst im Umfeld entsprechend aufstellen ehe man im Sportlichen auch entsprechend Qualität einbauen kann. Bis dahin muss man sich diese Qualität eben selbst heranzüchten und da sehe ich uns auf einem guten Weg.
Überhaupt macht der Weg, den man bei den Eisbären gehen will, richtig Spaß. Da wächst in der Tat etwas heran und dabei meine ich nicht mal in erster Linie die Mannschaft. So wie man sich mittlerweile präsentiert hat das schon DEL2-Format. Man ist jedenfalls schon auf dem besten Wege sich abseits des Eises sehr gut aufzustellen. Ich glaube im Vergleich wie es vor 2-3 Jahren noch ausgeschaut hat sind das mittlerweile Welten und das spiegelt sich hoffentlich dann auch immer mehr auf der Mannschaft wieder.

chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kirchi, hansb46, Hannes87

Kader 2019/2020 17 Jun 2019 09:58 #458

  • Regensburg1962
  • Regensburg1962s Avatar
  • OFFLINE
  • Halbstarker EVR-Fan
  • Beiträge: 127
  • Dank erhalten: 72
Noch eine Info zum Kader:

Fabian Birner bleibt anscheinend auch als überzähliger Verteidiger. Talentierter Junge, der auch schon in der letzten Saison viele gute Szenen hatte.

Birner könnte auf Bühler und Tippmann ordentlich Druck aufbauen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kader 2019/2020 17 Jun 2019 11:21 #459

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • OFFLINE
  • Halbstarker EVR-Fan
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 89
Normalerweise müsste er sogar vor einen der beiden spielen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kader 2019/2020 17 Jun 2019 12:19 #460

  • chris
  • chriss Avatar
  • OFFLINE
  • Pantherjäger
  • Beiträge: 4908
  • Dank erhalten: 3277
Tut dem Konkurrenzkampf nicht schlecht, auch wenn dazu noch der ein oder andere Ambitionierte aus der DNL nach oben drückt.

chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.277 Sekunden