altDie U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg musste sich am vergangenen Wochenende gegen die Jungadler Mannheimzweimal knapp geschlagen geben. Am Samstag unterlag das Team von Stefan Schnabl gegen den Rekordmeister mit 3:4. Hier erzielten Toni Früchtl (2) und Leon Zitzer die Tore für den EVR. Einen Tag später verloren die Domstädter gegen Mannheim mit 3:4 nach Verlängerung. Die Treffer erzielten in dieser Partie Toni Früchtl, Alejandro Kern und Christoph Schmidt. In der Tabelle belegen die Jung-Eisbären mit sechs Punkten den sechsten Platz in der U20 Division I. Weiter geht es für U20 am 31. Oktober gegen den EV Landshut.

Zwei Niederlagen gab es auch für die U15-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg. Am Samstag unterlagen die Rot-Weißen gegen den EHC Nürnberg mit 1:23. Am Sonntag folgte eine 4:15-Niederlage gegen den ERC Ingolstadt. Am kommenden Wochenende gastiert die U15 in Bayreuth.

Die U13 musste sich am Samstag gegen den EV Landshut mit 1:13 geschlagen geben. Am Sonntag gegen den Deggendorfer SC unterlagen die Oberpfälzer mit 1:4. Am kommenden Samstag gastiert der EHC München in Regensburg, am Sonntag geht die Reise zum Deggendorfer SC.
altFür die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg geht es in der Division I an diesem Wochenende zum Rekordmeister nach Mannheim. Das erste Spiel bei den Jungadlern Mannheim findet am Samstag um 16:45 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:00 Uhr statt. Beide Spiele können im Livestream unter www.sportdeutschland.tv verfolgt werden.

Die Heimspiele der U17-Mannschaft gegen die Jungadler Mannheim wurden abgesagt und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die U15-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg erwartet am Samstag um 11:30 Uhr den EHC Nürnberg in der Domstadt. Am Sonntag gastiert um 18:00 Uhr der ERC Ingolstadt in Regensburg.

Auch die U13 ist an diesem Wochenende wieder doppelt im Einsatz. Am Samstag um 12:45 Uhr gastieren die Jung-Eisbären um 12:45 Uhr beim EV Landshut. Einen Tag später empfangen die Oberpfälzer den Deggendorfer SC um 16:30 Uhr in der Domstadt.
altDie U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg musste sich am Samstag gegen die Eisbären Juniors Berlin mit 3:6 (1:2, 1:2, 1:2) geschlagen geben. Die Treffer erzielten Fabian Herrmann (2) und Christoph Schmidt.

Das Heimspiel am Sonntag gegen die Eisbären Juniors Berlin ist ausgefallen.

Auch die U15-Mannschaft verlor am Samstag zuhause gegen den EHC Bayreuth mit 2:7.
altDie U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg erwarten am kommenden Wochenende die Eisbären Juniors Berlin zum Doppelvergleich in der Domstadt. Das erste Duell findet am Samstag um 16:00 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:00 Uhr statt.

In der U15 Bayernliga erwarten die Jung-Eisbären Regensburg am Samstag um 11:30 Uhr den EHC Bayreuth in der das Stadtwerk.Donau-Arena.

Die U17- sowie die U13-Mannschaft der Rot-Weißen hat an diesem Wochenende spielfrei.
altAm vergangenen Wochenende konnte die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg einen Sieg und eine Niederlage gegen die Düsseldorfer EG einfahren. Am Samstag musste sich das Team von Stefan Schnabl gegen die DEG mit 0:2 geschlagen geben. Am Sonntag folgte ein 3:2-Erfolg gegen Düsseldorf. Die Tore erzielten Christoph Schmidt, Dennis Dietmann und Fabian Herrmann.

Auch die U17-Mannschaft der Jung-Eisbären war am letzten Wochenende doppelt im Einsatz. Am Samstag besiegte der EVR den EHC Straubing mit 2:1 nach Penaltyschießen. Die Treffer erzielten Elias Hirschinger und Fabian Broll. Am Sonntag mussten sich die Domstädter beim EHC Straubing mit 2:4 geschlagen geben. In dieser Partie erzielten Elias Hirschinger und Mika Hammel die Treffer für die Rot-Weißen.

Die U15 verlor am vergangen Freitag beim ERC Ingolstadt mit 2:7.