altBis morgen Mittag (Samstag) um 12:00 Uhr läuft die Versteigerung der Playoff-Trikots noch. Alles was ihr machen müsst ist eine E-Mail mit eurem Gebot sowie Name und Anschrift an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu schicken. Das Startgebot für Trikots ohne bisherigen Gebot liegt bei 75,00 Euro.

Viel Erfolg.

Playoff-Trikots Zwischenstände:

30 HOLMGREN - 120,30 Euro
35 LESERER - 85,00 Euro
51 BRENNER – 100,00 Euro

14 WOLSCH – 154,00 Euro
19 SCHMITT – 82,00 Euro
21 DUNLOP - 311,00 Euro
25 GULDA - kein Gebot
43 TIPPMANN - 125,43 Euro
44 VOGEL - 80,00 Euro
78 SCHÜTZ - 75,00 Euro
92 STIEFENHOFER – 75,00 Euro
95 NOE - 220,00 Euro
98 FRANKENBERG - 115,00 Euro

8 HABERMANN - 85,00 Euro
10 WONG – 90,00 Euro
15 FLACHE - 223,00 Euro
22 BÖHM - 101,50 Euro
24 HEGER – 75,00 Euro
41 TREW – 150,00 Euro
47 MERKA - kein Gebot
53 DREWS – 80,00 Euro
69 GAJOVSKY – 150,69 Euro
82 STÄHLE - 82,00 Euro
87 HUBER – 100,00 Euro
91 BRUNNHUBER - kein Gebot
97 ENDRESS – 85,00 Euro

33 ohne Name - kein Gebot
66 ohne Name – 75,00 Euro
77 ohne Name - 77,00 Euro
altBis nächsten Samstag läuft die Versteigerung der Playoff-Trikots noch. Alles was ihr machen müsst ist eine E-Mail mit eurem Gebot sowie Name und Anschrift an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu schicken. Das Startgebot für Trikots ohne bisherigen Gebot liegt bei 75,00 Euro.

Viel Erfolg.

Vorhandene Playoff-Trikots Zwischenstände:

30 HOLMGREN - 120,30 Euro
35 LESERER - 85,00 Euro
51 BRENNER - kein Gebot

14 WOLSCH - kein Gebot
19 SCHMITT - kein Gebot
21 DUNLOP - 311,00 Euro
25 GULDA - kein Gebot
43 TIPPMANN - 125,43 Euro
44 VOGEL - 80,00 Euro
78 SCHÜTZ - 75,00 Euro
92 STIEFENHOFER - kein Gebot
95 NOE - 200,00 Euro
98 FRANKENBERG - 115,00 Euro

8 HABERMANN - 80,00 Euro
10 WONG - kein Gebot
15 FLACHE - 223,00 Euro
22 BÖHM - 101,50 Euro
24 HEGER - kein Gebot
41 TREW - kein Gebot
47 MERKA - kein Gebot
53 DREWS - kein Gebot
69 GAJOVSKY - kein Gebot
82 STÄHLE - 80,00 Euro
87 HUBER - kein Gebot
91 BRUNNHUBER - kein Gebot
97 ENDRESS - kein Gebot

33 ohne Name - kein Gebot
66 ohne Name - kein Gebot
77 ohne Name - 77,00 Euro
altFans aufgepasst! Ab sofort könnt ihr euch mit Fanartikel des EV Regensburg zum absoluten Schnäppchenpreis eindecken. Viele Artikel sind stark reduziert erhältlich aber nur so lange der Vorrat reicht. Also fackelt nicht lange und schlagt zu! Erwerben könnt ihr die Fanartikel wie gewohnt im Online-Shop des EVR unter evr-shop.de oder am kommenden Samstag, den 15.04.2017 von 16:00 bis 19:00 Uhr in der Donau-Arena (Neubau, EG).
altAb heute habt ihr die Möglichkeit ein originales Playoff-Trikot zu ersteigen. Alles was ihr machen müsst ist eine E-Mail mit eurem Gebot sowie Name und Anschrift an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu schicken. Das Startgebot liegt bei 75,00 Euro. Die Aktion läuft bis Samstag, den 22. April um 12:00 Uhr.

Viel Erfolg.

Vorhandene Playoff-Trikots:

30 HOLMGREN
35 LESERER
51 BRENNER

14 WOLSCH
19 SCHMITT
21 DUNLOP
25 GULDA
43 TIPPMANN
44 VOGEL
78 SCHÜTZ
92 STIEFENHOFER
95 NOE
98 FRANKENBERG

8 HABERMANN
10 WONG
15 FLACHE
22 BÖHM
24 HEGER
41 TREW
47 MERKA
53 DREWS
69 GAJOVSKY
82 STÄHLE
87 HUBER
91 BRUNNHUBER
97 ENDRESS

33 ohne Name
66 ohne Name
77 ohne Name
altDie EVR Eishockey GmbH stellt sich neu auf. Neben einer neuen Geschäftsführung wurde eine neue Gesellschafterstruktur geschaffen, um für die Zukunft noch professioneller und gefestigter zu sein.

Nach dem unerwarteten Ausscheiden gegen den ERC Sonthofen ergab die Aufarbeitung der abgelaufenen Spielzeit, dass die EVR Eishockey GmbH nach ihrer zweiten Saison sich öffnen muss, um die angestrebten Ziele weiterhin bestmöglichst verfolgen zu können. So ergaben zahlreiche Gespräche zwischen Ivo Stellmann-Zidek und potenziellen Gesellschaftern folgendes Resultat:

Ivo Stellmann-Zidek scheidet auf eigenen Wunsch als geschäftsführender Gesellschafter der EVR Eishockey GmbH aus. Seine Nachfolge als Geschäftsführer tritt Stefan Liebergesell mit sofortiger Wirkung an, der bisher für den Club als Presse- und Stadionsprecher aktiv war. Den Vorsitz beim Stammverein, dem Eissportverein Regensburg e.V., behält weiterhin Stellmann-Zidek, sodass nach wie vor eine nahtlose Zusammenarbeit und Verzahnung gewährleistet ist. Der EV Regensburg wird weiterhin auf junge, hungrige Talente bauen und diese an das Senioren-Eishockey heranführen, nicht umsonst erhielt der Nachwuchs aus der Domstadt vor kurzem die Fünf-Sterne-Zertifizierung.

Aktuell engagieren sich dreizehn Personen an der neuen Gesellschafterstruktur. Davon treten neun Personen als Gesellschafter in die GmbH ein, drei weitere Personen unterstützen ohne Gesellschafterfunktion. Die neuen Gesellschafter sind: Herr Mato Schwarzer (Safety Clean Dienstleistungen GmbH), Herr Thomas Hirlinger (HISTA), Herr Stephan Deibel (Bavaria Hauskonzept), Herr Dr. Bernhard Lauerer (Zahnarztpraxis Lauerer), Herr Christian Volkmer (Projekt 29) Herr Klaus Maria Weigert und Herr Friedrich Weigert (beide micro music) sowie Herr Steuerberater Stefan Penka (Steuerkanzlei Penka), der als Sprecher aller Gesellschafter fungiert.

Des Weiteren gilt ein großer Dank Herrn Thilo Liebergesell, Inhaber der Liebergesell & Wujcik Versicherungsvermittlung GmbH, der maßgeblich an der Findung und Bildung dieser neuen Struktur beteiligt war. Auf Dauer sollen weitere, interessierte Gesellschafter akquiriert werden, einige Gespräche sind noch ausstehend.

Die Planungen und Arbeiten im Hinblick auf die Spielzeit 2017/18 wurden unverzüglich aufgenommen und so gilt es, zeitnah wichtige Entscheidungen zu treffen. Auf die Fans des Regensburger Oberligisten warten spannende und interessante Neuigkeiten, die im Laufe der Zeit veröffentlicht werden. Auch der Dauerkartenverkauf wird in Kürze starten, hier sind nur noch letzte Details zu klären.

Trocken ist allerdings die Tinte unter dem Arbeitsvertrag von Peter Holmgren. Der Torhüter, der kurz vor Ende der Transferfrist diesen Januar aus Duisburg in die Oberpfalz kam, wird auch in der neuen Saison zwischen den Pfosten agieren. Allerdings wechselt der 29-jährige Deutsch-Schwede seine Rückennummer und wird ab sofort mit der 1 auf dem Trikot versuchen, die gegnerischen Akteure zur Verzweiflung zu bringen. Übrigens bleibt auch die Firma HISTA weiterhin Sponsor-Partner der Regensburger Torsteher und wirbt auf deren Ausrüstung.

Die Pressekonferenz als Video >> anschauen <<