Nächstes Spiel DNL





Saison beendet

Letztes Spiel DNL

Samstag, 11. März 2017 15:30 Uhr
DNL Playoffs
EVR DNL-Team
4:5
EV Landshut
Spielbericht
altDie DNL-Mannschaft des EV Regensburg sicherte sich mit zwei Erfolgen gegen Ingolstadt und Augsburg das Heimrecht in der 1. Playoff-Runde. Die Schüler haben sich durch die Siege gegen Bad Tölz und Rosenheim vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert.

Erfolgreiches Wochenende für das DNL-Team von Stefan Schnabl. Am Samstag besiegten die Domstädter den ERC Ingolstadt in der heimischen Donau-Arena mit 8:2. Die Treffer für den EVR erzielten Matteo Stöhr (3), Felix Schwarz (2), Christoph Frankenberg, Philipp Vogel sowie Nico Kroschinski. Im zweiten Spiel an diesem Wochenende beim punktgleichen Augsburger EV setzten sich die Oberpfälzer souverän mit 4:0 durch. Nico Kroschinski (2), Aron Schwarz sowie Philipp Vogel waren für den EVR erfolgreich. Durch den Sieg in Augsburg übernimmt der EV Regensburg den zweiten Platz in der Hauptrundengruppe Blau, welcher das Heimrecht in der 1. Playoff-Runde bedeutet. Da für den Augsburger EV das Duell gegen den EV Regensburg bereits das letzte Spiel in der Hauptrunde war, kann der EVR zwei Spieltage vor dem Ende nicht mehr von dem zweiten Platz verdrängt werden.

Auch für das Schülerteam des EV Regensburg war es in der Meisterrunde der Bundesliga ein erfolgreiches Wochenende. Am Samstag schlug das Team von Robert Matetic den EC Bad Tölz souverän mit 8:2. Christoph Schmidt (2), Noah Dunham (2), Timo Stadler, Alexander Dosch, Fabian Herrmann sowie Dennis Bondarenko erzielten die Treffer für den EVR. Einen Tag später besiegten die Schüler des EVR die Starbulls Rosenheim mit 4:2. Hier sorgten Christoph Schmidt (2), Alexander Dosch sowie Fabian Herrmann für den Erfolg der Oberpfälzer. Die Schüler des EV Regensburg belegen nach diesem Wochenende mit 34 Punkten den dritten Platz in der Meisterrunde und haben sich vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert.

Die Kleinschüler des EV Regensburg mussten sich am Samstag gegen den EHC Bayreuth mit 2:20 geschlagen geben.
altDie DNL-Mannschaft kann an diesem Wochenende in den Spielen gegen Ingolstadt und Augsburg das Heimrecht klar machen. Schüler gastieren in Tölz und erwarten Rosenheim.

Das Team von Stefan Schnabl könnte an diesem Wochenende mit weiteren Punkten gegen den ERC Ingolstadt (Samstag, 15:00 Uhr Donau-Arena) und den direkten Konkurrenten um Platz zwei Augsburg (Sonntag, 14:00 Uhr in Augsburg) sich bereits das Heimrecht in der 1. Playoff-Runde sichern. Mit 41 Punkten belegen die Domstädter aktuell den dritten Platz, drei Punkte hinter dem Augsburger EV. Allerdings hat der AEV bereits drei Spiele mehr absolviert als Regensburg.

Die Schüler des EV Regensburg greifen an diesem Wochenende wieder in das Geschehen ein. Am Samstag gastiert um 17:00 Uhr das Team von Robert Matetic beim EC Bad Tölz. Die Oberbayern belegen mit 27 Punkten den vierten Platz in der Meisterrunde der Schüler Bundesliga, ein Punkt hinter dem EV Regensburg auf Rang drei. Am Sonntag erwartet der EV Regensburg um 11:30 Uhr den Tabellenzweiten in Rosenheim in der Domstadt.

Die Kleinschüler des EVR gastieren am Samstag um 17:45 Uhr beim EHC Bayreuth.
altDie DNL-Mannschaft des EV Regensburg lässt den Schwenninger ERC keine Chance und holt zwei klare Siege.

Das DNL-Team von Stefan Schnabl und Peter Drews bleibt in der Hauptrundengruppe Blau weiter auf Kurs. Am vergangenen Wochenende besiegte der EV Regensburg den Schwenninger ERC in der heimischen Donau-Arena mit 10:2 und 5:1. Die Tore in der Samstagspartie erzielten Tim Brunnhuber (2), Alexander Dosch (2), Nicolas Sauer, Christoph Schmidt, Felix Schwarz, Christoph Frankenberg, Nico Kroschinski sowie Aron Schwarz. Im zweiten Spiel am Sonntag waren Christoph Schmidt (2), Matteo Stöhr, Felix Ribarik und Alex Dosch für den EVR erfolgreich. In der Tabelle der Deutschen Nachwuchs Liga belegt der EV Regensburg mit 41 Punkten den dritten Platz, drei Punkte hinter dem Augsburger EV, die allerdings drei Spiele mehr absolviert haben. Am kommenden Wochenende kommt es zu den Duellen mit dem ERC Ingolstadt und dem Augsburger EV.

Die Knaben des EV Regensburg mussten sich am vergangenen Sonntag gegen den TSV Erding mit 4:6 geschlagen geben.

Die Kleinschüler trennten sich in der Samstagspartie gegen den EV Weiden mit 3:3.

Die U10-Mannschaft des EV Regensburg nahm am Samstag an einem Turnier in Straubing teil.

Die U8-Mannschaft der Domstädter absolvierte am Samstag ein Turnier in der heimischen Donau-Arena.
altNach einem spielfreien Wochenende greift das DNL-Team des EV Regensburg gegen den Schwenninger ERC wieder in das Geschehen ein.

Für den EV Regensburg steht in der Deutschen Nachwuchs Liga am Samstag um 15:30 Uhr sowie Sonntag um 11:30 Uhr der Doppelvergleich mit dem Schwenninger ERC auf dem Programm. Nach der erfolgreichen Qualifikation für die 1. Playoff-Runde will das Team von Stefan Schnabl sich mit weiteren Siegen das Heimrecht sichern. Die beiden Duelle in der Hauptrunde gegen den ERC konnte der EVR mit 3:1 und 5:1 für sich entscheiden. Mit 35 Punkten rangiert der EV Regensburg aktuell auf den dritten Platz in der Tabelle.

Die Knabenmannschaft des EV Regensburg erwartet am kommenden Sonntag den TSV Erding um 17:45 Uhr in der Donau-Arena. Vergangene Woche musste sich das Team von Jim Setters gegen die Oberbayern mit 4:6 geschlagen geben.

Die Kleinschüler des EVR müssen am Samstag um 11:00 Uhr zum Auswärtsspiel beim EV Weiden antreten.

Die U10-Mannschaft des EV Regensburg nimmt am Samstag an einem Turnier in Straubing teil.

Die U8-Mannschaft der Domstädter absolviert am Samstag ab 11:00 Uhr ein Turnier in der heimischen Donau-Arena.
altDie DNL-Mannschaft des EV Regensburg verliert in Ingolstadt mit 4:5. Schüler holen sechs Punkte in Berlin (7:3 und 3:0).

Das DNL-Team von Stefan Schnabl musste sich am vergangenen Samstag beim ERC Ingolstadt mit 4:5 geschlagen geben. Die Treffer für die Domstädter erzielten Tim Brunnhuber (2) und Nico Kroschinski (2). Der EV Regensburg belegt mit 35 Punkten weiter den dritten Platz in der Hauptrundengruppe Blau und hat sich trotz der Niederlage in Ingolstadt vorzeitig für die erste Playoff-Runde qualifiziert. Der Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoff-Platz beträgt aktuell 16 Punkte, bei noch zwölf Möglichen der Kontrahenten.

Die Schüler des EV Regensburg sind aus den beiden Spielen in Berlin mit der vollen Punktzahl heimgekehrt. Am Samstag besiegte das Team von Robert Matetic den Hauptstadtclub mit 7:3. Die Treffer erzielten Dennis Bondarenko (2), Lukas Ribarik (2), Fabian Herrmann (2) und Oliver Arlt. Am Sonntag folgte ein 3:0-Erfolg über die Eisbären Juniors Berlin. Hier waren Alexander Dosch, Christoph Schmidt und Lukas Ribarik für den EVR erfolgreich. In der Meisterrunde der Bundesliga belegen die Domstädter mit 28 Punkten den dritten Platz.

Die Knaben der Oberpfälzer mussten sich am Samstag mit 2:8 beim EC Bad Tölz geschlagen geben. Am Sonntag trennte sich das Team von Jim Setter vom EV Füssen mit 5:5.

Die Kleinschüler der Regensburger verloren am Samstag gegen den EHC Nürnberg mit 6:7.

Die Kleinstschüler (U10) waren am Samstag bei einem Turnier in Landshut im Einsatz.

Spiele vom 17.03. - 19.03.

Freitag, 17.03.2017:
20:00Sonthofen-EVR3:2
Samstag, 18.03.2017:
11:00Bayreuth-Kleinsch.13:5
15:30Schüler-Berlin5:0
Sonntag, 19.03.2017:
11:30Schüler-Berlin2:3 P

>> Rückblick << >> Vorschau <<

Deutsche Nachwuchs Liga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Iserlohn Iserlohn245159
2  DNL-Team DNL-Team243951
Augsburg Augsburg243544
gesamte Tabelle

Schüler Bundesliga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Mannheim Mannheim186851
Rosenheim Rosenheim185541
3  EVR Schüler EVR Schüler182434
gesamte Tabelle

Knaben LKL A QR

Pl. MannschaftSp.DPu.
Tölz Tölz144926
Erding Erding141019
Peiting Peiting143218
 
5  EVR Knaben EVR Knaben14-2411
gesamte Tabelle

Kleinschüler QR3

Pl. MannschaftSp.DPu.
Nürnberg Nürnberg114916
Bayreuth Bayreuth103412
Weiden Weiden11-410
 
gesamte Tabelle