Nächstes Spiel DNL





Saison beendet

Letztes Spiel DNL

Samstag, 11. März 2017 15:30 Uhr
DNL Playoffs
EVR DNL-Team
4:5
EV Landshut
Spielbericht
altDie DNL-Mannschaft erwartet Berlin – Schüler treffen auf Bad Tölz und Mannheim

Das DNL-Team des EV Regensburg empfängt an diesem Wochenende die Eisbären Juniors Berlin in der Domstadt. Das Team von Stefan Schnabl will gegen den Hauptstadtclub zwei Siege einfahren. Die Berliner sind mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet und belegen mit vier Zählern den vierten Rang, der EVR folgt mit zwei Punkten auf Rang sechs. In der vergangenen Spielzeit konnten die Oberpfälzer drei von vier Duellen gegen die Eisbären Juniors gewinnen. Verzichten muss Stefan Schnabl weiter auf Nicolas Sauer und Mario Strobel. Zudem sind die Einsätze von Philipp Grünbeck und Fabian Birner fraglich. Ob Tim Brunnhuber wieder für die DNL-Mannschaft auflaufen wird, entscheidet sich kurzfristig. Sollte Brunnhuber nicht spielen, stände Christoph Schmidt aus der Schülermannschaft parat. Der erste Vergleich steigt wie gewohnt am Samstag um 15:30 Uhr, das zweite Spiel am Sonntag um 11:30 Uhr.

Die Schüler des EVR erwarten am morgigen Samstag um 11:30 Uhr den EC Bad Tölz in der Donau-Arena. Am Sonntag gastiert das Team von Robert Matetic um 14:00 Uhr bei den Jungadlern Mannheim. Nach den zwei souveränen Siegen zum Saisonauftakt wollen die Schüler auch gegen Bad Tölz und Mannheim die nächsten Punkte einfahren.
altDie DNL-Mannschaft startet mit zwei Punkten in die neue Saison – Schüler besiegen Augsburg und Landshut.

Das DNL-Team des EV Regensburg konnte zum Auftakt in die neue Spielzeit zwei Punkte einfahren. Im ersten Spiel am Samstag gegen den Schwenninger ERC mussten sich die Domstädter mit 1:3 geschlagen geben. Den Treffer auf Seiten des EVR erzielte Dominik Hacernov. Einen Tag später besiegten die Oberpfälzer die Gäste aus dem Schwarzwald mit 3:2 nach Verlängerung. Tim Brunnhuber per Doppelpack und Alex Grossrubatscher in der Verlängerung sorgten für den Sieg des EV Regensburg. Verzichten musste Stefan Schnabl in beiden Spielen auf Nicolas Sauer (gebrochene Speiche), Mario Strobel (Innenbandanriss) und Alexander Diel (private Gründe). Mit zwei Punkten rangiert das DNL-Team des EVR auf dem sechsten Platz. Am kommenden Wochenende erwartet der EV Regenburg die Eisbären Juniors Berlin zum Doppelvergleich in der Donau-Arena.

Die Schüler des EV Regensburg sind mit zwei Siegen und sechs Punkten in die neue Saison gestartet. Am Samstag wurde der Augsburger EV mit 13:3 besiegt. Die Treffer für den EVR erzielten Christoph Schmidt (5), Alexander Dosch (2), Fabian Herrmann (2), Noah Dunham, Luca Dennerlein, Leon Zitzer Timo Stadler und Valentin Bäumler. Am Sonntag folgte ein 6:2-Sieg beim EV Landshut. In dieser Partie waren Fabian Herrmann (2), Alexander Dosch, Noah Dunham, Oliver Eckl und Timo Stadler für die Domstädter erfolgreich. In der Tabelle sind die Schüler nach dem ersten Wochenende mit sechs Punkten auf Rang zwei zu finden. Nächste Woche stehen die Duelle mit Bad Tölz und Mannheim auf dem Programm.

Die Kleinschüler mussten sich am Sonntag gegen den Deggendorfer SC mit 1:20 geschlagen geben,

Sowohl die U10 als auch die U8 Mannschaft absolvierten am vergangenen Wochenende ein Turnier in Deggendorf. Am Samstag bzw. Sonntag trafen die U-Mannschaften auf Deggendorf, Landshut und Klatovy (CZE).
altAm diesem Wochenende starten das DNL-Team sowie die Schülermannschaft in die Vorrunde der neuen Spielzeit.

Die Vorbereitung ist vorbei und an diesem Wochenende geht es für die Regensburger DNL-Mannschaft wieder um Punkte. Das DNL-Team von Stefan Schnabl bekommt es mit dem DNL-Neuling aus Schwenningen zu tun. Die Domstädter müssen zum Saisonstart auf Nicolas Sauer (gebrochene Speiche), Mario Strobel (Innenbandanriss) und Alexander Diel (private Gründe) verzichten. Zudem sind die Einsätze von Dominik Hacernov und Philipp Grünbeck fraglich. Mit dabei ist Stürmer Tim Brunnhuber. Der Schwenninger ERC, mit den ehemaligen EVR-Akteuren Fabio Laule und Carsten Hohmann sowie Ex-Eisbären-Trainer Wayne Hayne an der Bande, startet mit den zwei Spielen in Regensburg in das Abenteuer DNL. Das erste Spiel steigt am Samstag um 15:30 Uhr, der zweite Vergleich am Sonntag um 11:30 Uhr in der Domstadt.

Neben der DNL-Mannschaft der Oberpfälzer starten auch die Schüler in die neue Punkterunde. Zum Auftakt gastiert am Samstag um 11:30 Uhr der Augsburger EV in der Donau-Arena, ehe die Schüler am Sonntag um 10:00 Uhr beim EV Landshut antreten müssen.

Die U10-Mannschaft des EV Regensburg nimmt am Sonntag an einem Turnier in Deggendorf teil. Neben dem Gastgeber trifft der EV Regensburg auf den EV Landshut und dem HC Klatovy/CZE.

Der EV Regensburg wendet sich mit einem dringenden Aufruf an die Öffentlichkeit. Das männliche DNL-Team von Stefan Schnabl benötigt einen männlichen Betreuer, auf 450,- Euro Basis, der die Mannschaft unterstützt.

Alle Interessenten wenden sich bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der EV Regensburg bedankt sich bereits im Voraus für die Mithilfe.
altDie DNL-Mannschaft des EV Regensburg absolvierte am gestrigen Samstag ein Blitzturnier in Deggendorf. Neben den Oberpfälzern und dem Gastgeber nahmen auch der ERC Ingolstadt, der EV Landshut sowie der SC Bietigheim-Bissingen teil.

Zum Auftakt besiegten die Domstädter in einer engen Partie den ERC Ingolstadt mit 1:0. Auch das zweite Spiel gegen den SC Bietigheim-Bissingen konnten die Schützlinge von Stefan Schnabl mit 3:1 zu ihren Gunsten entscheiden. Im Duell gegen den Gastgeber Deggendorf folgte ein souveräner 4:0-Erfolg. Zum Abschluss des Tages trennte sich das Regensburger DNL-Team vom EV Landshut mit 1:1.

Der EV Regensburg sicherte sich mit sieben von acht möglichen Punkten souverän den Turniersieg in Niederbayern. Bereits am kommenden Wochenende starten die Domstädter mit dem Doppelvergleich gegen den Schwenninger ERC (Samstag 15:30 Uhr, Sonntag 11:30 Uhr) in der heimischen Donau-Arena in die neue Punktspielrunde.
altBeim alljährlichen Helferfest vor einiger Zeit gab es nicht nur ein gemütliches Beisammensein, sondern auch noch eine schöne Nachricht für den Nachwuchs.

Der Fanclub Rot Weiss überreichte den beiden anwesenden Nachwuchstrainern Stefan Schnabl und Robert Matetic einen Scheck in Höhe von 1.500 €, der für die Nachwuchscracks verwendet werden kann.

Die Nachwuchsabteilung des EV Regensburg, wie auch die Vereinsführung bedanken sich für die Unterstützung und versichern, dass das Geld sinnvoll eingesetzt wird.

Spiele vom 17.03. - 19.03.

Freitag, 17.03.2017:
20:00Sonthofen-EVR3:2
Samstag, 18.03.2017:
11:00Bayreuth-Kleinsch.13:5
15:30Schüler-Berlin5:0
Sonntag, 19.03.2017:
11:30Schüler-Berlin2:3 P

>> Rückblick << >> Vorschau <<

Deutsche Nachwuchs Liga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Iserlohn Iserlohn245159
2  DNL-Team DNL-Team243951
Augsburg Augsburg243544
gesamte Tabelle

Schüler Bundesliga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Mannheim Mannheim186851
Rosenheim Rosenheim185541
3  EVR Schüler EVR Schüler182434
gesamte Tabelle

Knaben LKL A QR

Pl. MannschaftSp.DPu.
Tölz Tölz144926
Erding Erding141019
Peiting Peiting143218
 
5  EVR Knaben EVR Knaben14-2411
gesamte Tabelle

Kleinschüler QR3

Pl. MannschaftSp.DPu.
Nürnberg Nürnberg114916
Bayreuth Bayreuth103412
Weiden Weiden11-410
 
gesamte Tabelle