Nächstes Spiel DNL





Saison beendet

Letztes Spiel DNL

Samstag, 11. März 2017 15:30 Uhr
DNL Playoffs
EVR DNL-Team
4:5
EV Landshut
Spielbericht
altDas DNL-Team des EV Regensburg ist am vergangenen Wochenende mit vier Punkten aus zwei Spielen gegen Augsburg und Rosenheim in die neue Saison gestartet.

Am Samstag war das Team von Stefan Schnabl bei Liganeuling Augsburg zu Gast. Bereits nach sechs Spielminuten gelang Marcel Grüner die Führung für die Gäste von der Donau. Auch im weiteren Verlauf des ersten Drittels hatte der EV Regensburg gute Chancen die Führung auszubauen. Im zweiten Spielabschnitt nutzen die Schwaben eine Überzahlsituation für den Ausgleichstreffer durch Fabian Voigt (29.). Fünf Minuten vor der zweiten Pause brachte Jonas Wolter die Gastgeber erstmals in Front. Es dauerte bis zur 50. Minute ehe Marius Stöber Augsburgs Torwart Arturs Matvejevs zum zweiten Mal an diesem Tag zum verdienten Ausgleich überwinden konnte. Nachdem in der restlichen Spielzeit sowie in der Verlängerung keine weiteren Treffer mehr fielen, musste das Penaltyschießen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Uvis Jänis Balinskis und Timo Schirrmacher sicherten mit ihren verwandelten Penaltys den Zusatzpunkt für den AEV. Für den EV Regensburg traf lediglich Philipp Maier.

Am Sonntagvormittag gastierten die Starbulls Rosenheim in der Regensburger Donau-Arena. Vor 113 Zuschauern erwischte das Team von Stefan Schnabl den perfekten Start. Philipp Grünbeck und Carsten Hohmann sorgten in der dritten Spielminute binnen 32 Sekunden für die frühe Zwei-Tore-Führung für die Hausherren. Die Gäste aus Oberbayern zeigten sich wenig geschockt und antworteten durch den Kanadier Kegan Blasby in der sechsten Minute mit dem Anschlusstreffer. Es entwickelte sich ein spannendes und unterhaltsames DNL-Spiel. 28. Minuten waren gespielt, als Robin Deuschl die Regensburger in Überzahl erneut Jubeln ließ und Hannibal Weitzmann zum 3:1 überwinden konnte. Kegan Blasby sorgte zu Beginn des letzten Abschnitt noch einmal für Spannung, als er in Überzahl den Puck zum 2:3 Anschlusstreffer in die Maschen bugsierte (44.). In der restlichen Spielzeit stand das Team von Stefan Schnabl sicher in der Verteidigung und brachte den ersten Sieg in der neuen Saison unter Dach und Fach.

Am kommenden Samstag, den 06.09.2014 ist das DNL-Team um 19:00 Uhr bei Spitzenreiter Kaufbeuren zu Gast. Einen Tag später empfängt der EV Regensburg den EC Bad Tölz um 11:45 Uhr in der Donau-Arena.
altAb jetzt zählt es für die Top-Nachwuchscracks des EV Regensburg. Bereits am heutigen Samstag, den 30. August startet die Punkterunde für das Team von Trainer Stefan Schnabl.

Wie schon bei der 1. Mannschaft startet die DNL-Mannschaft mit vielen neuen Gesichtern in den Kampf um Punkte. Nach einer ausgeglichenen Vorbereitung mit drei Siegen und genauso vielen Niederlagen aus sechs Spielen dürften die Youngsters gerüstet sein. Bei den Kölner Junghaien setzte es zwei Niederlagen (0:7 / 0:2), wohlgemerkt zu einem Zeitpunkt, bei dem die Rheinländer einen deutlichen Trainingsvorteil hatten. Besser lief es dann schon gegen das DNL 2-Team aus Deggendorf, das mit 4:1 bezwungen werden konnte. Ebenso erfolgreich lief ein Doppelvergleich gegen die HSV Young Freezers, die mit 2:1 und 4:0 geschlagen wurden. Das abschließende Testspiel gegen Ligakonkurrent Landshut am vergangenen Sonntag ging nach einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung noch mit 2:3 nach Penaltyschießen verloren.

Die Deutsche Nachwuchs Liga präsentiert sich in der neuen Spielzeit im neuen Modus. Zum ersten Mal wird in zwei regionalen Gruppen á sechs Teams gespielt. Auch ein Unterbau, die sogenannte DNL 2, wurde installiert. Ziel ist es, den deutschen Eishockeynachwuchs noch stärker und gezielter zu fördern. Beide Gruppen spielen in einer Doppelrunde die deutschlandweite Verzahnung aus. Um sicher in der DNL zu bleiben, die durch die Gruppeneinteilung von 10 auf 12 Teams aufgestockt wurde und in die Playoffs zu kommen, muss Platz vier in der Gruppe her.

Die neue Gruppeneinteilung in der DNL lautet wie folgt:

DNL Süd: EC Bad Tölz, ESV Kaufbeuren, Augsburger EV, Starbulls Rosenheim, EV Landshut und EV Regensburg

DNL Nord: HSV Young Freezers, Düsseldorfer EG, Kölner Junghaie, Jungadler Mannheim, Krefelder EV und Eisbären Juniors Berlin

Nach dem heutigen Punktspiel in Augsburg geht es am morgigen Sonntag für die jungen Kufencracks mit dem Heimspiel um 11:45 Uhr gegen die Starbulls Rosenheim weiter.

Spiele vom 17.03. - 19.03.

Freitag, 17.03.2017:
20:00Sonthofen-EVR3:2
Samstag, 18.03.2017:
11:00Bayreuth-Kleinsch.13:5
15:30Schüler-Berlin5:0
Sonntag, 19.03.2017:
11:30Schüler-Berlin2:3 P

>> Rückblick << >> Vorschau <<

Deutsche Nachwuchs Liga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Iserlohn Iserlohn245159
2  DNL-Team DNL-Team243951
Augsburg Augsburg243544
gesamte Tabelle

Schüler Bundesliga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Mannheim Mannheim186851
Rosenheim Rosenheim185541
3  EVR Schüler EVR Schüler182434
gesamte Tabelle

Knaben LKL A QR

Pl. MannschaftSp.DPu.
Tölz Tölz144926
Erding Erding141019
Peiting Peiting143218
 
5  EVR Knaben EVR Knaben14-2411
gesamte Tabelle

Kleinschüler QR3

Pl. MannschaftSp.DPu.
Nürnberg Nürnberg114916
Bayreuth Bayreuth103412
Weiden Weiden11-410
 
gesamte Tabelle