altDie DNL-Mannschaft trifft im Doppelvergleich auf Rosenheim. Schüler gastieren in Landshut und Bad Tölz.

Das DNL-Team des EV Regensburg muss sich in den letzten beiden Spielen des Kalenderjahres 2017 mit den Starbulls Rosenheim messen. Spiel eins findet am Samstag um 19:30 Uhr in Rosenheim, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in Regensburg statt.

Die Schüler des EVR müssen am Samstag um 13:00 Uhr beim EV Landshut antreten. Einen Tag später steht ebenfalls um 13:00 Uhr das Auswärtsspiel beim EC Bad Tölz auf dem Programm für das Team von Robert Matetic.

Die Knabenmannschaft erwartet am Samstag um 15:00 Uhr den Höchstadter EC in der Donau-Arena. Am Sonntag gastieren die Knaben um 11:30 Uhr beim VER Selb.

Für die Kleinschüler der Oberpfälzer steht am Sonntag das Auswärtsspiel beim EHC Straubing um 16:30 Uhr auf dem Programm.
altDie DNL-Mannschaft hat ihren Vorsprung gegen Verfolger Iserlohn weiter ausgebaut. Schüler verlieren gegen Kaufbeuren.

Das DNL-Team von Stefan Schnabl ist mit sechs Punkten im Gepäck von den zwei Spielen bei Verfolger Iserlohn zurückgekehrt. Das erste Spiel am Samstag gewannen die Domstädter mit 6:2. Hier waren Fabian Herrmann (2), Filip Reisnecker (2), Alexander Dosch sowie Matteo Stöhr für den EVR erfolgreich. Am Sonntag folgte ein 7:2-Erfolg am Seilersee. Die Tore erzielten Martin Hlozek (3), Filip Reisnecker (2), Aron Schwarz sowie Matteo Stöhr. In der Tabelle der Hauptrundengruppe Blau belegt der EV Regensburg mit 30 Punkten souverän den ersten Platz.

Die Schüler des EV Regensburg mussten sich am Sonntag zuhause gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:11 geschlagen geben. Die Tore erzielten Yannik Bauer sowie Alejandro Kern. In der Tabelle der Schüler Bundesliga Gruppe A belegen die Schüler des EVR mit sechs Punkten weiter den siebten Rang.

Die Kleinschüler mussten sich am Samstag beim EHC Bayreuth mit 5:8 geschlagen geben.
altDie DNL-Mannschaft treffen im Top-Spiel doppelt auf Verfolger Iserlohn. Schüler erwarten Kaufbeuren.

Das DNL-Team von Stefan Schnabl muss an diesem Wochenende bei Verfolger Iserlohn antreten. Der Iserlohner EC ist aktuell mit 20 Punkten auf dem zweiten Platz der Tabelle zu finden, vier Punkte hinter dem EVR auf Platz eins. Spiel eins findet am Samstag um 19:30 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 10:00 Uhr in Iserlohn statt.

Die Schüler des EV Regensburg greifen nach einem spielfreien Wochenende wieder in das Geschehen ein. Am Sonntag erwartet das Team von Robert Matetic um 11:30 Uhr den ESV Kaufbeuren in der Donau-Arena.

Auch die Kleinschüler sind am Wochenende wieder im Einsatz. Am Samstag müssen die Kleinen um 11:00 Uhr beim EHC Bayreuth antreten.
altNachdem der erste Kids Day im November bereits ein Erfolg war, trägt der EV Regensburg kurz vor Weihnachten erneut einen Kids Day in der Donau-Arena aus.

Der Stammverein EV Regensburg lädt am Samstag, den 23. Dezember von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr alle Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren zum zweiten Kids Day der Saison 2017/2018 ein. Hier gibt es für Jungs und Mädchen die Möglichkeit die schnellste Mannschaftssportart der Welt auszuprobieren und zu entdecken. Mit den Kleinen auf dem Eis sind auch Spieler der Eisbären Regensburg sowie des DNL-Teams (Deutsche Nachwuchs Liga) des EV Regensburg.

Mitzubringen sind Helm, Handschuhe sowie Schlittschuhe. Schlittschuhe können bei Bedarf auch ausgeliehen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der EV Regensburg würde sich erneut über eine zahlreiche Teilnahme freuen.
altDie DNL-Mannschaft des EV Regensburg gewinnt beide Spiele gegen Schwenningen und festigt Platz eins.

Es war ein erfolgreiches Wochenende für das DNL-Team von Stefan Schnabl. Im ersten Spiel am Samstag gegen den Schwenninger ERC setzten sich die Domstädter mit 4:0 durch. Die Treffer für den EVR erzielten Nicolas Sauer, Martin Hlozek, Nico Kroschinski sowie Alex Grossrubatscher. Auch im zweiten Spiel gegen Schwenningen blieb der EVR ohne Gegentreffer und setzte sich am Ende mit 3:0 durch. In dem Spiel waren Nico Kroschinski, Nicolas Sauer sowie Fabian Herrmann für den EVR erfolgreich. In der Tabelle belegt der EV Regensburg mit 24 Punkten weiter den ersten Platz, gefolgt von den Iserlohn Roosters mit 20 Punkten auf Rang zwei.

Die Knaben des EV Regensburg konnten ihr einziges Spiel an diesem Wochenende gegen die Spielgemeinschaft Haßfurt/Bad Kissingen souverän mit 19:0 gewinnen. In der Tabelle belegen die Knaben mit 12 Punkten den dritten Platz.